Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.

Lifestyle

Interior Favourites

By Posted on 0

CLOCK. Menu, similar here // CHAIR. Jonathan Adler here // VASE. Prouna, similar here //

COFFEE TABLE. Dilmos here // DECOR. Kathy Kuo here

Fall Interior Inspiration

By Posted on 0

Fall is coming, you’re going to spend more time at your place and besides that I always love to collect inspiration for home interior. I’m getting crazy these days because I think that your home is your base and if you’re looking after what you’re wearing you can at least give the place you spend most of your time at a fabolous look :) [Click on the images to shop]

Silk Scarf Tutorial

By Posted on 0

5 Ways How to

Tie Le Carré Hermès

Yana Nesper X Bluejeans-Whiteshirt

By Posted on 0

Yana_Nesper_Pearls (17)

‚A woman needs ropes and ropes of pearls.‘

Coco Chanel

Wer meinen Blog schon länger verfolgt, hat bestimmt festgestellt, dass ich selten Schmuck trage. Ich bin kein Fan von 100 Armbändern und, wie ich immer so schön sage, Gebimmel um den Hals. Ich trage am liebsten dezenten und sehr schlichten Schmuck. Umso mehr hat mich die Zusammenarbeit mit dem Perlenschmucklabel YANA NESPER gefreut! Den einzige Perlenschmuck, den ich bisher besaß, waren Ohrringe und eine Kette von meiner Oma. Schon als Kind saß ich mit funkelnden Augen vor ihrer Schmuckschatulle, habe mir die Ketten umgehangen und so getan, als sei ich eine feine Dame, die zur Tea-Party gehe.

Messy Bun Tutorial

By Posted on 0

Messy Bun Tutorial

Weil so viele von Euch gefragt haben, wie ich meinen Messy Bun zaubere, dachte ich mir, es sei an der Zeit für ein Tutorial. Es ist ziemlich schwierig etwas zu erklären, was man schon quasi automatisch macht. Also hoffe ich sehr, dass es nachvollziehbar und verständlich ist. Falls Ihr noch fragen habt, zögert nicht, mir einen Kommentar zu hinterlassen :) Viel Spaß beim Ausprobieren.

Brunette to Blonde

By Posted on 0

Picture of me

Eine unübersehbare Veränderung. Brunette to Blonde. Im Oktober diesen Jahres fing ich an, mir Gedanken zu machen. Ich trage schon seit Ewigkeiten den Ombré Look. Er gefiel mir immer am besten, weil es ein Kompromiss zwischen dunkel und hell war. Zudem war es immer easy, denn so hatte ich keine Probleme mit dem nervigen Ansatzfärben.